Und da war sie wieder, die Falle - Ein Blog für Erwachte - Geheime Botschaften und viel Wissen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Und da war sie wieder, die Falle

Herausgegeben von in Warnung ·
Tags: TäuschungManipulationBetrug


Kennt ihr sie auch, die Menschen die Andere für ihre eigenen Vorteile täuschen?

Jeder Mensch kennt mindestens eine solcher Personen.

Die stets darum bemüht sind mitzuteilen, was sie alles für Andere tun und wie schlecht
es ihnen selbst geht. Was sie alles umsorgen müssen, Kinder, Eltern, Verwandte oder Nachbarn. Und ja, so diese Menschen, selbst wenn es ihnen alle Kraft und Energie kostet (Tränendrüse) sind sie immer noch und nur auf das Wohl der Andren fixiert.

Diese, ZurSchau-spieler, die immer wieder einwerfen, wie gebeutelt und hilfsbereit sie sind, um zu zeigen welche "Herzensmenschen" doch die Welt an ihnen hat.. Die dabei ihr Opfer bestätigen ob mit einem freundlichen Klopfer auf die Schulter oder einlullende Worte oder Versprechung. "Ja, Du verstehst mich. Du bist so ein guter Mensch wie ich. Ich habe da eine Idee für uns Zwei... Oder hast du schon gehört, da war man soo böse zu mir. Und das obwohl ich so eine schwer Zeit habe.."

Wie fühlst du dich dabei?
Geht dein Mitgefühl nicht auf?
Verstehst du wie viel Leid dieses Menschlein trägt und ja man muss es unbedingt ein wenig unterstützen.

Deine Alarmglocken läuten im Hintergrund schon La Paloma. Und du scheltest dich selbst dafür, dass sie überhaupt pfeiffen! Denn schließlich hat jeder eine Chance verdient und gerade vorallem wenn er/sie/es Deine Werte ebenso vertritt.

Und schwupps bist du in die Falle getappst.

Nämlich genau in dem Moment, als man dich dazu bewegt etwas zu tun aus Nächstenliebe.
Ob du nun etwas glauben sollst um es öffentlich zu vertreten oder etwas tun sollst, es läuft immer auf das selbe hinaus:  Der/die Zur-Schau-spieler zu fördern.  Zynismus-an: "Das ist natürlich alles gaaaaanz uneigennützig und wenn dann hat der Zur-Schau-spieler nur minimalen Eigennutz.  Ala wir alle zusammen - Gemeinschaft -  unter dem Aspekt der Nächstenliebe." Zynismus-aus

ACHTUNG: Es gibt jede Menge unterschiedlicher Vorteile die solche Zur-Schau-spieler erreichen möchten. Jedoch geht es immer darum einen Gewinn an Dir zu haben und dazu muss man dich einlulleln.

Schimpf dich nicht für deine missbrauchte Gutgläubigkeit.
Ich bin als Medium sehr intuitiv und feinfühlig und bin dennoch auf so etwas hereingefallen und habe meine Glocken einfach in den Schrank gestellt nach dem Motto: "Ach komm, sei nicht immer so misstrauisch. Freue dich lieber dass du helfen kannst."

Und weißt du wer noch darauf reinfiel: Jesus!

Er glaubte auch immer an das Gute im Menschen und er tut es sicher auch noch heute. Was bedeutet, weder Du, noch er, noch ich, sind gefeit gegen solche Zur-Schau-spieler.  

Aber das ist auch ein Zeugnis dafür, dass man selbst so nicht ist. Denn um so zu handeln wie ein Zur-Schau-spieler benötigt man Ideen der Manipulation. Das bedeutet diese Menschen planen genau wo und wie sie ihre Schachfiguren aufstellen.

In einem Spruch zusammengefaßt die Logik eines Zur-Schaus-spielers:

„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer. “

Und dazu ein große Prise Mitgefühl sowie Tränendrüse und eine kleine Prise Tätschelei.

Diese Menschen haben meist noch ein Manko: Sie kopieren andere Menschen ab. Es ist ganz gleich, ob sie andere Menschen nachahmen mit Kleidung und Art, oder Texte, Ideen, Bücher und Bilder. Der Bereich ist groß. Aber jeder der mit solchen Zur-Schau-spieler zu tun hat oder hatte, erkennt es. Denn meist imitieren sie die Leute, welche sie für ihre Projekte möchten und damit es keinen Ärger gibt und man gleichzeitig die Arbeit dieser Person hat. Perfekt durchdacht!


TEIL 2 - die schlimmste Fassung

Und jetzt kommt noch die schlimmere Ausgabe eines Zur-Schau-spielers. Wenn diese Menschen vorgeben spirituell zu sein. Dann wird die Manipulation noch viel größer und abartiger. Da habe ich schon von Dingen gehört, dass sich mir der Magen umdrehte und ich dachte das darf ja wohl nicht wahr sein. Und genau deswegen, weil genau dort sehr viele Zur-Schau-spieler vorhanden sind, ist es um so gefährlicher.

Warum sind dort besonders viele dieser Leute?

Weil dort auch die liebevollen echten Menschen sind, welche schneller bereit sind für Andere etwas zu tun oder sich aufzuopfern aber aus echtem Herzen. Außerdem wollen genau diese Zur-Schau-spieler etwas darstellen - etwas Besseres sein. Und sie leben in dem Glauben, das man als Medium/Esoteriker usw. auserwählt ist. Quasi die Queen, der King, der über alles und jeden erhaben ist.  Der/die Gekrönte die das Rad neu erfinden.

Da wird dann abgekupfert und geklaut und immer auf ach so toller Herzensmensch gemacht - Licht und Liebe in höchster Form der Heuchelei. Von Anderen wird verlangt ihnen zu folgen und sich keine Gedanken zu machen.

Vorwürfe wie: Wer hinterfrägt vertraut nicht und ist nicht spirituell. Wer das Geld nicht hat z.B. für einen Kurs, der gehört nicht zum auserwählten Kreise. Wer Lügen entarnt, ist der Wurm unterm Schuh und muss verleumdnet werden.

Ich könnte Euch da so viel erzählen, was mir Klientel erzählte.. Das ist teilweise ein wahrer Alptraum!

Wenn dir bewusst wird, dass du auf so eine/n "Zur-Schau-spieler" hereingefallen bist, werden dir nach und nach zwangsläufig Dinge einfallen die geschehen sind und die dir schon komisch vorkamen.
Auf einmal gibt alles Sinn und wie gesagt du wirst dich schämen oder selbst schimpfen. Aber vergesse nicht, es zeichnet dich auch als guten Menschen aus.

Meine persönlichen Tipps:

1.) Suche die Kommunikation. Frage nach, damit du dir sicher bist, dass du dich nicht doch täuscht.
2.) Rufe an oder suche persönlich das Gespräch!
3.) Wenn sich dein Feststellung bestätigt: Ziehe dich sofort raus!
4.) Egal was du geleistet hast, fordere es zurück!
5.) Lasse dich nicht täuschen durch Versprechungen oder Beschimpfungen.

Mal ein paar Zeichen dass du einem Zur-Schau-spieler aufgesessen bist und was dann geschieht:

1.) Du tust etwas, bei dem eigentlich nur der Zur-Schau-Spieler gefördert wird - siehe Spruch Schiff.
2.) An Versprechungen wird sich nicht gehalten und der Zur-Schau-spieler drängt sich dadurch mehr nach vorne und du wirst hinten gedrückt und warm gehalten. Du sollst Dein ICH zurückstellen während, ich erwähne es noch einmal, der Zur-Schau-spieler sich an die Spitze stellt und beleuchtet.
3.) Auf zaghafte Nachfrage wird alles schön geredet und trotz Versprechen bleibt es beim neuen Alten
4.) Auf dann folgende Kritik:  Er/Sie verleugnet und stellt dich als A.... dar.
5.) Er/Sie ist nicht für Kommunkation bereit und lässt sich verleugnen, findet Ausreden um ein Gespräch zu meiden oder macht auf beleidigt.

Anmerkung:Auf beleidigt zu machen ist eine Methode Menschen zum Schweigen zu bringen. Bewusstes Motto: Einschüchterung: Du hast mich zutiefst verletzt mit deinem Misstrauen. Du bist Schuld. Du hast dafür gesorgt, dass es zwischen uns nicht klappt. Du musst weg - darum will ICH dich nicht mehr. Ich will deine Kritik nicht hören, weil sie wahr ist. Wäre sie es nicht, würde man die Kommunikation suchen. Ziel ist es : Mundtot zu machen - klein zu halten.

3.) Er/Sie spricht auf einmal in WIR-Form. Wir sind der Meinung.. wir denken.. Sei getrost es gibt kein Wir, damit will man dich nur einschüchtern. Wenn es plötzlich ein wir gibt, dann nur weil ein armes Opfer gerade eingelullt wurde, über dich so zu denken.

4.) Der/die Zur-Schau-spieler wird sich nie selbst in Frage stellen oder gar zentrieren. Er/Sie ist ein auf sich und seine/ihre Pläne bezogener Manipulierer.

Gehe auf keinen Fall irgendwelche kindlichen Diskussionen ein. Beende nach deiner Mitteilung und deren provozierenden Steitsuchendenen Antwort die Debatte. Seriöse und anständige Menschen werden statt zu provozieren oder auf Tatsachen beleidigt zu spielen, das Gespräch/einen vernünftigen Austausch suchen.

Zur-Schau-speiler werden immer weiter reizen um dich zu provozieren oder/und dich einzuschüchtern. Stelle dir mal vor, was wäre, wenn noch mehr der Opfer merken dass du Recht hast?!!  Das will der Zur-Schau-spieler um alles in der Welt vermeiden. Er will das Schlechte aus dir heraus holen.  Damit er Beweise hat, dass du der/die Böse ist und damit lenkt er ab.

Er/Sie will dich diskreditieren damit niemand merkt was er/sie wirklich treibt.

Beende  sofort weiteren Austausch wenn er auf diesem Niveau stattfindet.
Lese keine Emails mehr und lösche diese auch ungelesen. Es geht nur darum dich herauszufordern um dich zu verunglimpfen. Habe keine Angst davor, denn genau damit arbeitet solch ein Manipulierer.

Merke: So verhält sich kein anständiger, seriöser oder gar wirklich spiritueller Mensch.

Vergesse nicht:  Auch Jesus war so gutgläubig. Und auch er musste viel ertragen. Aber du wirst nicht gekreuzigt und es gibt eine höhere Macht die alles wieder in Gleichgewicht bringt.

Und an die spirituelle Zur-Schau-spieler: Gerade im spirituellen Bereich kann sollte man es sich nicht mit geistigen Wesen wie Gott und Jesus verscherzen egal . Jeder hat seine Chance verdient!  Aber eben nur eine.

Als ich diesen Artikel geschrieben habe, googelte ob es für so etwas bereits eine Bezeichnung gibt und stieß auf unzählige Berichte welche sich dem Narzissmus widmen. Und da sind sie, die spirituelle Narzissten.











Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü