Eine Botschaft - Teil 1 - Engelchanneling - www.Engelchanneling.de - Engel, Orakel, Motivation und Inspiration

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Eine Botschaft - Teil 1

Herausgegeben von in Für Euch ·
Tags: BotschaftEngelChanneling
         

Es wird Zeit das diese Seele sich öffnet
und ihr tiefes Wissen anwendet
um sich und Andere zu bereichern
in dieser Zeit der Veränderung.
Nur dies ist von Wichtigkeit.
So sprich zu ihnen:
Sorge dich nicht, geliebtes Kind.
Nichts ist es wie es scheint und es strahlt über dem Nebel die Sonne.


So verstehe mein Kind, alles ist bestimmt und hat seine Ordnung - wie auf Erden so auch im Himmel. Nichts geschieht ohne Grund, nichts geschieht ohne Bestimmung. Die Engel, die ihr als Schutzengel benennt sind Engel die allein nur über jeden Einzelnen wachen und Euch versuchen auf die richtigen Wege zu führen. Seit Geburt auf Erden gestehen sie euch an. Doch gibt es auch Eure Ahnen die so manchen begleiten möchten. Sie sehen mit Wohlwollen auf Euch und bieten ihre Hilfe. Diese Seelen haben es sich zu eigen gemacht, Euch, anstatt einer erneuten Wiederkunft auf Erden, zu begleiten. Sehr ehrwürdig ist dieses Amt denn es birgt die Fülle der Nächstenliebe durch den Verzicht der Wiedergeburt.

Manche mögt ihr nicht kennen, starben sie vor, wie ihr es nennt, Jahrhunderten, dennoch erscheint es ihnen wichtig Euch nahe zu sein. Es ist die tiefe Bindung der Seelen entstanden aus der einen, für euch unerfassbaren, göttlichen Familie, die ihr allesamt seid. Es trägt kein Namen des Grades in der himmlischen Welt, da ihr im Grunde alle seine Kinder seid. Doch auf Grund Eurer Erdenkunft nennt ihr dies der Einfachheit und der Konstellation wegen bei Namen. Nie wart ihr getrennt noch allein. Alles ist zur selben Zeit am selben Ort. Betrachte dies als unsichtbare Nabelschnur die mit Euch ist, so wird es dir um einiges leichter fallen dies zu verstehen. So wenn ich es nach Eurer Methode benennen würde, so ist es die sehr alte und weise Seele einer Großmutter und die Erhabenheit eines Onkels.

Um dies weiter zu verstehen, bedarf es den Verständnis der Zeit, die nicht so existent ist, wie ihr vermuten würdet. Durch die Körperlichkeit ist euch nur eine begrenzte Erfassung von alledem möglich. Alles was ihr Zeit nennen mögt, was gewesen zu sein scheint, da ist und kommt, ist zur gleichen Momenten immerdar. Doch ist es dir nicht möglich dies zu erfassen, so will ich nicht weiter ausholen um dich nicht zu verwirren.
          
Das Glück allein besteht dadurch das Glück zu sehen. Verstehe auch hier: Wenn du ein Laib Brot erwirbst und es verdirbt, so wirst du es nicht mehr verspeisen sondern verwerfen. Doch die Menschen haben die Eigenart dies in ihrem Leben nicht zu verwirklichen indem sie Verdorbenes nicht durch Neues ersetzen würden. Sie halten fest an Dingen und Momenten die nicht mehr der Freude sind und erhoffen sich eine Wiedergeburt von Verdorbenen zum Guten.

Es ist von der selben Bedeutung wie das Laib, dass keiner und niemals aufbewahren würde wenn es schlecht würde - keiner würde einer Verjüngung erhoffen. Der Erdenwanderer würde wohltuend leben, wenn er erkennt, dass Unglücklichkeit daher rührt alle Dinge zu erhalten die verdorben sind.
Stattdessen sollten die traurigen Seelen neue Wege gehen doch dies fällt ihnen oftmals sehr schwer. Gott spricht zu ihnen und zeigt den Weg, doch hören sie oftmals nur auf ihre Zweifel.

Es ist ein Leichtes, doch es bedarf des Mutes und des Loslassens. Doch wer festhält kann nichts Neues aufnehmen und verharrt in alten Dingen. Verstehe nun: Hebe in jeder Hand ein verdorbenes Brot, wie willst du ein Frisches aufnehmen? Das Glück kommt von innen, trägt sich nach außen und ist begleitet von Frieden und Wissen. - Ende Teil 1-  Teil - Urheberrecht  www.Engelchanneling.de


      




Bewertung: 5.0/5
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü