Unser tägliches Brot gib uns heute - Engelchanneling - Engelbotschaften, Engelorakel, Motivation

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unser tägliches Brot gib uns heute

Herausgegeben von in Zum Nachdenken ·
Tags: RosenmontagBrotHaare
Glücklich sein ist wunderbar und wenn man glücklich ist, ist man auch gesund. Denn Glück heilt Wunden und gibt Energie. Ich bin gerne glücklich und dankbar für jedes kleine Glück.

Heute ist wieder einmal so ein Tag wo ich sowas von dankbar bin ein gutes Brot zu haben. Das macht mich wirklich glücklich. Dafür mußte ich aber auch ein paar Kilometer fahren.

Warum? Weil es hochwertig ist und gut schmeckt.  Ein einfaches Roggenbrot, dessen Kruste schön kross ist und der Geschmack - einfach göttlich.

Schmatz Schmatz Gesunde Ernährung fängt da an wo kein Billigschrott drinnen ist.

Leute, während ich hier tippe, beiße ich noch einmal von meiner Scheibe Brot ab, da ich nicht genug davon bekommen kann.

Der Grund dafür ist ganz einfach. Wir bekommen inzwischen überall in jedem Discounter von Backshops Brot. Aber das ist für mich kein Brot. Es schmeckt nicht einmal wie ein richtiges Brot. Einfach ekelhaft. Da vergeht einem ja das Abendbrot. Das bleibt mir dann höchstens im Hals stecken.

Da bete ich lieber: Und verschone mich vor dem täglichen Brot...

Glaubt mir, ihr möchtet gar nicht wissen welche Dinge in diesem Industrie-Brot verarbeitet werden. Naja, von einem kann ich euch ja erzählen - Flüstermodus an: Cystein, eine wichtige Backzutat von Semmeln und Brot wurde bis dahin aus menschlichen Haar gewonnen. Flüstermodus aus

Dieses Menschenhaar (lecker lecker)  kam größtenteils aus dem asiatischen Raum.

Mir ist es ganz gleich woher Haare in meinem Essen kommen, ich will so einen Mist gar nicht erst haben. Weder in meiner Schrippe noch in meinem Brot.

Ein Pinsel aus Schweineborsten. Erst malen dann essen oder wie? Praktisch und billig

Seit April 2001 dürfen gesetzlich zumindest keine menschlichen Haare mehr verwendet werden. Schlecht für die Veganer, Schweineborsten dürfen noch immer verwendet werden.  

Wäre doch schön wenn ich heute am Rosenmontag nur eine Satire schreiben würde

Ja und da wir nun eine Gesellschaft wurden, die gefühlte 1000000 verschiedene Brot- und Semmelsorten haben möchte und natürlich gleich und sofort, haben wir uns den Frass und Bäckermangel selber zuzuschreiben.

Wo gibt es noch richtige Bäcker? Mangelware!  Und leider ist es keine Satire.

Wenn du Discounter-Backwaren kaufst, ob im Backshop oder in einem Supermarkt, dann rate ich dir wirklich einmal zum richtigen Bäcker zu fahren und ein echtes Brot zu kaufen.

Glaube mir, ab den Zeitpunkt wirst du wissen wovon ich rede. Es ist hochwertig, schmeckt und ist ein Genuß. Es macht glücklich und zufrieden.  

Ich versichere Dir, wie bei der Wurst vom Metzger ist das Brot beim richtigen Bäcker im Vergleich zu dem Backshop eben nicht  teurer. Und wenn dann nur ein paar Cent. Die solltest du dir aber selber wert sein.  

Darum hoffe ich darauf, dass viele wieder umswitchen von Industrie-Brot auf Bäcker.
Echtes Handwerk ist einfach ein gutes Handwerk.

Dann macht es auch wieder Sinn zu beten: Unser tägliches Brot gib uns heute...






Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü